Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Avanti Populismus – Vortrag von Renzo Brizzi

Mittwoch, 21. November , 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Renzo Brizzi

Die radikale Wende in Italien und ihre Konsequenz für Europa

Neue Belastungen für den bereits überschuldeten Staat, Schließung italienischer Häfen für Migranten, Zählung von Sinti und Roma, Aufhebung der Sanktionen gegen Russland. Nach dem klaren Sieg der Lega Nord und der 5-Sterne-Bewegung bei den letzten Wahlen am 4. März 2018 scheint Italien eine neue radikale Ära bevorzustehen. Zwei politische Kräfte, die vor kurzem als unvereinbar erschienen, die nationalistische und fremdenfeindliche Lega von Matteo Salvini und die populistische 5-Sterne Bewegung mit Luigi Di Maio an der Spitze, regieren gemeinsam. Obwohl die Fünf-Sterne-Bewegung fast doppelt so viele Stimmen eingefahren hat, wie die Lega, und der Juraprofessor Giuseppe Conte Ministerpräsident ist, gibt Matteo Salvini immer stärker den Ton in der Regierung an. Mit seinen brutalen und zum Teil schockierenden Kampfansagen an Europas Migrationspolitik und an die Bundeskanzlerin Merkel schnellen die Umfragen zugunsten von Salvini stetig empor. Diese Koalition könnte nicht nur Europa noch stärker finanziell und politisch destabilisieren, sie könnte auch die Front der euroskeptischen Länder, wie z. B. Ungarn und Polen, bestärken und ähnliche politische Strömungen in Europa ermutigen. Von der spezifischen Situation Italiens ausgehend, wird versucht werden, die Bedeutung und die Konsequenzen dieser neuen Wende für die Zukunft Europas zu erläutern und abzuwägen.

Über Renzo Brizzi

Der in Livorno 1941 geborene Toskaner Renzo Brizzi konnte sich 1981, als er nach Köln kam, noch nicht vorstellen, dort mehrere Jahrzehnte zu bleiben. Aber tatsächlich ist er mittlerweile ein Vierteljahrhundert für den WDR als Redakteur tätig gewesen. Während dieser Zeit hat er zur Entstehung des vielsprachigen Programms Funkhaus Europa (heute WDR Radio Cosmo) beigetragen und dessen italienische Redaktion von 1999 bis 2004 geleitet. Bevor er nach Deutschland kam, war er als Journalist in Frankreich (1965 – 1972) und in Italien (1972 – 1981) tätig. Durch seine Einbettung in die deutschen und italienischen Medien befand er sich in einer „privilegierten“ Lage, eine besondere Betrachtungsweise des politischen, geschichtlichen, und kulturellen Geschehens beider Länder zu gewinnen. Seit nun 30 Jahren hält Renzo Brizzi Vorträge über politische und soziokulturelle Themen, die Italien und Deutschland betreffen, sowohl an Universitäten und Volkshochschulen, als auch bei deutsch-italienischen Gesellschaften. Ferner verfasst er Kommentare und Artikel, und organisiert Medienveranstaltungen. Er ist Autor von Liedtexten, und von Texten  für Theater und Cabaret. 2014 wurde Renzo Brizzi der Premio Culturale der VDIG (Vereinigung Deutsch-Italienischer Gesellschaften) verliehen.

Avanti Populismus – Vortrag von Renzo Brizzi

Details

Datum:
Mittwoch, 21. November
Zeit:
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Bildungsforum
Am Kanal 47
Potsdam, 14467
+ Google Karte