Ausstellung vom 7. bis zum 29. September 2019 in der Galerie KunstKontor Potsdam

Cesare Mirabella gilt manchem als „der“ Maler Umbriens, der – ursprünglich von der abstrakten Malerei her kommend – mit seinen Bildern das Licht und die Farben der Landschaft in unvergleichlicher Weise einfängt. Seine Bilder präsentieren jedoch mindestens ebenso die Wechselwirkungen zwischen inneren Bildern, Erinnerungen, Stimmungen und der Außenwelt. Cesare lebt und arbeitet in dem kleinen umbrischen Bergdorf Morcicchia südlich von Perugia. Er wurde 1944 in Cittanova (Reggio di Calabria) geboren. Er studierte an der Accademia di Belle Arti in Rom, wo er bis 1992 arbeitete und lehrte. Neben großen Werken in Öl experimentiert Mirabella vor allem mit Pastellen sowie in seinen Zeichnungen mit Bleistift und Wachs. Seit 1975 zahlreiche Ausstellungen, u.a. in Galerien in Rom, Perugia, Spoleto, Venedig und Florenz; seit 1990 auch in anderen europäischen Ländern, u.a. in Wohlen und Bremgarten (Schweiz), Gendt, Nürnberg und Den Haag. Mirabellas Werke sind ausgestellt in Museen in Spoleto, Termoli, Vicenza, Conegliano, Wohlen und Trient.

Am 7./8. September 2019 wurde anlässlich des Themenjahres „Italien in Potsdam“ die Ausstellung “Lo sguardo originario – Der unverstellte Blick” in der Galerie Kunst-Kontor mit aktuellen Werken des Malers Mirabella eröffnet. Die zahlreichen Gäste wurden von der Potsdamer Kulturbeigeordneten Noosha Aubel, der Galeristin Friederike Sehmsdorf, Karen Sokoll vom Freundeskreis Potsdam-Perugia e.V. und vom Künstler persönlich begrüßt. Wir sind stolz darauf, zum Zustandekommen beigetragen zu haben. Die Einführungsrede von Karen Sokoll finden Sie hier. Am 8. September kamen erneut zahlreiche Besucher in die Ausstellung, und bei prächtigem Spätsommerwetter spielte im Garten der Galerie die Band „Saddidandá“ Klassiker des italienischen Swing und eigene Kompositionen zum entspannten „Festa sul Lago“.

Den Ausstellungsflyer finden Sie hier. 

Kontakt und Öffnungszeiten:

Galerie KunstKontor, Bertiniweg 1 A 14469 Potsdam.

Öffnungszeiten: Di+Mi 15-19 Uhr, Do 15-20 Uhr, Sa 13-18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (0331/5817366)

Cesare Mirabella – Lo sguardo originario
Markiert in: